Janett Schmidt.

Janett Schmidt.

Studium

Magisterstudium mit den Fächern Pädagogik, Sportwissenschaft und Soziologie an der   Universität Magdeburg

Berufserfahrung

  • Sozialpädagogin bei der AWO Verbund Erziehungshilfen
  • Betreuerin für Betreutes Wohnen
  • Teamleiterin Tagesgruppe bei der AWO Verbund Erziehungshilfen
  • Erzieherin in der Kita Bummi in Magdeburg
  • Erzieherin in der Kita Königsborn
  • PEKiP–Gruppenleiterin
  • Kinderturnen in Biederitz und Magdeburg
  • Trainerin für Babyschwimmen und Kinderschwimmen in Magdeburg
  • Trainerin für eine Sportgruppe

Fortbildungen

  • PEKiP-Gruppenleiterin
  • Trainerin für Babyschwimmen und Kinderschwimmen
  • Übungsleiter C-Lizenz

„Erfreue dich an den schönen Dingen des Lebens!“

 

Kurs | PEKiP

mit Janett Schmidt

für Kinder von 2 bis 12 Monate

Was ist PEKiP?

Das Prager-Eltern-Kind-Programm (PEKiP) richtet sich an Eltern und ihre Babys ab dem 2. Lebensmonat bis 1 Jahr. Es ist ein Konzept der Familienbildung, der handlungs- und situationsorientiert Eltern und ihre Babys im ersten Lebensjahr begleitet und unterstützt. PEKiP hilft dabei, die Welt für die Babys begreiflich zu machen und sich selbst zu entdecken.

Welche Ziele hat der Kurs?

Die Eltern-Kind-Beziehung fördern
Der intensive Kontakt zwischen Eltern und Kind in einer harmonischen Atmosphäre wirkt sich positiv auf die gesamte Entwicklung des Kindes aus. PEKiP bietet die Möglichkeit, sich frei von sonstigen Verpflichtungen ungestört mit seinem Kind zu beschäftigen, zu lachen und schöne Stunden miteinander zu verbringen.

Das Kind in seiner Entwicklung unterstützen
PEKiP bietet Eltern den Raum, das Kind intensiv zu beobachten und seine Entwicklung mit Bewegungs-, Spiel- und Sinnesanregungen zu begleiten und zu unterstützen.

Erfahrungsaustausch der Eltern untereinander fördern
In der PEKiP-Gruppe können sich die Eltern in entspannter Umgebung über den Alltag mit dem Baby austauschen und Themen, die die Entwicklung und Gesundheit des Kindes betreffen, besprechen.

Kontakte der Kinder untereinander unterstützen
Die Babys sind gerne mit Gleichaltrigen zusammen. In der Gruppe lernt das Baby andere Babys kennen, die ihm bedeutende Entwicklungsanreize geben können. Sie lernen von und miteinander, entdecken neue Dinge, regen sich gegenseitig zu Bewegung an und haben Spaß miteinander.

Was wird im Kurs gemacht?

Wir beschäftigen uns mit vielfältigen Materialien, die dem jeweiligen Entwicklungsstand der Babys angemessen sind, machen Gruppen- und Einzelanregungen, die die Sinne der Kleinen anregen und sie zur Bewegung animieren. Im Spiel werden die Eltern sensibilisiert, die Bedürfnisse und Fähigkeiten ihres Babys besser wahrzunehmen. Wir singen Lieder, machen Fingerspiele und tauschen uns über verschiedene Themen aus.

Wie läuft eine Stunde ab?

In der 90 Minuten dauernden Kurszeit sind die Babys nackt, damit sie sich freier bewegen können. Die Babys liegen auf einer Decke oder Wickelunterlage und wir leiten die Stunde mit einem Lied ein. Dann entdecken die Babys durch eine anregende Umgebung spielerisch die Welt und werden selber aktiv. Aktives Bewegungsspiel wechselt sich mit Liedern und Ruhephasen ab.

Die Gruppe bleibt über einen längeren Zeitraum zusammen, im besten Falle bis zum 1. Lebensjahr, damit sich ein Vertrauensverhältnis aufbauen kann.

Kurs | Babymassage

Berührung bedeutet Kontakt, gibt Wärme, Bestätigung, Freude, Trost und neue Lebenskraft. Liebevolle Berührung durch die Eltern ist wesentlich für die Entwicklung von Babys. Solange das Bedürfnis, zu berühren und berührt zu werden, befriedigt wird, wachsen wir gesund heran. Die die sanften und wirksamen Berührungen während der Babymassage schaffen zauberhafte Momente zwischen Eltern und Kind.

Welche Ziele hat der Kurs?

Babymassage

  • Stärkt die Eltern-Kind-Bindung
  • Gibt Urvertrauen auf den Weg
  • Sorgt für Körperwahrnehmung
  • Hilft bei Blähungen und weiteren
  • Steigert das Wohlbefinden
  • Macht entspannt
  • Wirkt bei Einschlafstörungen
  • Macht Spaß!

Alles Gute für die Baby-Pause

Janett geht nun selbst erst einmal in die Baby-Pause und wir wünschen ihr und ihrer Familie für diese aufregende Zeit alles Liebe und viele wunderschöne Momente.

Auch wir werden daher voraussichtlich bis Januar 2020 eine PEKiP-Pause einlegen.

Und nun?
Wir haben weitere tolle Baby-Kurse im Angebot. Z.B. DELFI, MuKiMu – MutterKindMusik oder Mama-Baby-Tanz

Möglichkeit 1:
Durchstöbere einfach selbst unsere Kurse für Babys und klicke hier:

Möglichkeit 2:
Trag Dich einfach unten in die Warteliste ein und wir werden Dir eine schöne Alternative zum PEKiP – Kurs vorschlagen.

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen dieses Anbieters

Anmeldung

Die Anmeldung zu einem Kursangebot erfolgt online über die entsprechende Anmeldemaske:

Beispiel – Anmeldemaske

 

Mit Bestätigen der AGB und dem Klicken auf den Button „Kostenpflichtige Anmeldung“ ist die Anmeldung abgeschlossen und es entsteht ein rechtsverbindliches Vertragsverhältnis.

 

Nach der Anmeldung / Log-In-Bereich

Ist die Anmeldung abgeschlossen wird eine Bestätigungs-E-Mail versendet. Diese beinhaltet eine Buchungsbestätigung mit allen Terminen und weiteren Informationen sowie eine Rechnung mit allen Zahlungsinformationen.

Außerdem enthält die Bestätigungs-E-Mail Anmeldedaten für den Login-Bereich. Im Login-Bereich stehen Informationen über den Status der Anmeldung bereit. Buchungsbestätigungen und Rechnungen können noch einmal abgerufen, sowie die Onlinezahlung (z.B. PayPal) offener Beträge durchgeführt werden. Im Weiteren können im Log-In-Bereich Annullierungs-/Stornierungsanfragen gesendet werden.

Drei Tage bevor das Angebot startet wird eine Erinnerungs-E-Mail gesendet.

mein-kurs-magdeburg.de behält sich vor, Datum oder Zeiten eines Angebots zu verschieben, oder, im Falle weniger Anmeldungen, dieses zu annullieren. In diesem Fall werden die Kursteilnehmer binnen angemessener Frist per E-Mail informiert. Alle bereits getätigten Zahlungen werden rückerstattet. Darüber hinaus bestehen keine weiteren Ansprüche.

 

Zahlungen

Der Rechnungsbetrag ist bis spätestens 7 Tage vor Beginn des Angebotes fällig. Erfolgt eine Anmeldung weniger als 7 Tage vor Beginn des Angebotes, ist die Zahlung sofort fällig.

Für die Zahlung stehen folgende Möglichkeiten zur Verfügung:

  • Onlinezahlung: mit PayPal
  • Offlinezahlung: per Banküberweisung

Kursteilnehmer/innen erhalten nach der Anmeldung und Buchung eine E-Mail mit einer Buchungsbestätigung und der Rechnung. Die Zahlungsinformationen können der Rechnung entnommen werden. Die Zahlung erfolgt unter Angabe der Rechnungsnummer.

 

Zahlungsverzug

Bei Zahlungsverzug werden Zahlungserinnerungen per E-Mail versendet. Stellt sich nach wiederholten Zahlungserinnerungen ein weiterer Zahlungsverzug ein, werden daraus entstehende Kosten, z.B. in Form von Verzugszinsen und Mahngebühren, in Rechnung gestellt. Bei weiter anhaltendem Zahlungsverzug wird ein Mahnverfahren eingeleitet.

 

Annullierungs-/Stornierungsanfrage

Eine Annullierung/Stornierung muss per E-Mail erfolgen oder kann im Login-Bereich unter „Annullierung beantragen“ durchgeführt werden, sofern diese Option angezeigt wird. Bei einer Annullierung/Stornierung werden folgende Gebühren berechnet:

  • bis 14 Tage vor Kursbeginn – 0% der Kursgebühren
  • 13 Tage bis 7 Tage vor Kursbeginn – 25% der Kursgebühren
  • 7 Tage bis 3 Tage vor Kursbeginn – 50% der Kursgebühren
  • 3 Tage oder weniger vor Kursbeginn – 100% der Kursgebühren

Gebühren für die Abmeldung entfallen, wenn eine Ersatzteilnehmerin / ein Ersatzteilnehmer gefunden wird.

Abweichend können bei besonderen Umständen gesonderte Vereinbarungen getroffen werden. Dazu können sich Kursteilnehmer/innen per E-Mail an info@mein-kurs-magdeburg.de wenden.

 

Versäumte Kurseinheiten eines Kurses

Versäumte Kurseinheiten eines Kurses können generell nicht nachgeholt werden. Grundsätzlich sind auch keine anteilsmäßigen Rückerstattungen der Kurskosten aufgrund von versäumten Kurseinheiten eines Kurses möglich.

Abweichend können bei besonderen Umständen gesonderte Vereinbarungen getroffen werden. Dazu können sich Kursteilnehmer/innen per E-Mail an info@mein-kurs-magdeburg.de wenden.

 

Haftung

Die Aufsichtspflicht des/der Kursleiters/Kursleiterin beginnt und endet jeweils mit Anfang und Ende der Kurseinheit, beziehungsweise mit Betreten und Verlassen des Kursraumes. Die Haftung für Unfallschäden, Sachschäden und sonstige Schäden sowie die Aufsichtspflicht liegt bei Kurseinheiten mit Babys und Kleinkindern mit Begleitperson bei der Begleitperson. Die Begleitpersonen sind verpflichtet, im Falle einer Störung oder eines Unglücksfalles alles Zumutbare zu tun, um zu einer Behebung der Störung beizutragen oder aber entstehende Schäden möglichst gering zu halten.

Die Haftung von mein-kurs-magdeburg.de beschränkt sich auf Fälle, bei denen grobe Fahrlässigkeit und Vorsatz seitens mein-kurs-magdeburg vorliegen.

Die Haftung der Kursleiter beschränkt sich auf Fälle, bei denen grobe Fahrlässigkeit und Vorsatz seitens der Kursleiter vorliegen. Grundsätzlich ist der Versicherungsschutz während des Kurses, des Seminars oder des Workshops Sache des Kursleiters.

 

Datenschutz

Mit jeder Buchung bestätigt der Kursteilnehmer die Datenschutzerklärung und erkennt diese an. Die Datenschutzerklärung finden Sie hier. 

 

Programm- und Preisänderungen

Programm- und Preisänderungen sowie Änderungen in den allgemeinen Geschäftsbedingungen bleiben vorbehalten.

 

Gerichtsstand

Für alle Rechtsbeziehungen mit mein-kurs-magdeburg gilt deutsches Recht. Der Gerichtsstand ist Magdeburg.

 

Salvatorische Klausel

Sollten sich einzelne Bestimmungen dieses Vertrages ganz oder teilweise als unwirksam oder undurchführbar erweisen oder unwirksam oder undurchführbar werden, bleiben die übrigen Vertragsbestimmungen und die Wirksamkeit des Vertrages im Ganzen hiervon unberührt.

Du hast nicht gefunden was Du suchst?

Wir haben noch weitere Kurse für Dein Baby und Dich.